Rocky Beach – Drei ??? an Christopher Tauber

Ob als Hörspiel, Buch oder Comic: Die drei ??? sind Kult – und das längst nicht mehr nur bei Kindern. Über die Jahre sind die Fans mit gewachsen. Einer von ihnen ist der Frankfurter Autor und Zeichner Christopher (Piwi) Tauber. Als Zeichner hat er bereits dreimal Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews als Comic umgesetzt. Jetzt aber ist er als Autor verantwortlich für eine “erwachsene” Variante der drei ???. Gemeinsam mit Zeichnerin Hanna Wenzel hat er die Graphic Novel Rocky Beach vorgelegt, die eben im Kosmos Verlag erschienen ist. 

Die Drei ??? sind erwachsen geworden.
Illustration: Hanna Wenzel, ©Christopher Tauber, Hanna Wenzel;
aus Rocky Beach – Eine Interpretation, KOSMOS Verlag
(AJ) Lieber Christopher, bisher warst Du ja als Zeichner von den drei ???-Comics für Kinder unterwegs. Wie kommt es jetzt zu der erwachsenen Version?
(CT) Die kurze Version: Ich habe die Idee dafür zwei Jahre mit mir rumgeschleppt, und dann gemeinsam mit der Zeichnerin Hanna Wenzel einen Pitch bei Kosmos eingereicht, nicht wirklich davon ausgehend, dass sich der Verlag dafür begeistern konnte. Sieht man mal, wie falsch ich den Kosmos Verlag eingeschätzt hatte. Sie waren geradezu wild drauf und jetzt ist das Buch tatsächlich Wirklichkeit geworden.
 
Erwachsen – aber nicht alt
 
Worum geht es in der Geschichte?
Wie soll man das erzählen, ohne zu spoilern? Es geht um Justus, Peter und Bob, die sich ca. 30 Jahre nach ihrem letzten Fall als Die drei ??? auseinander gelebt haben. Sie stoßen durch Zufall in Rocky Beach wieder aufeinander und werden in kriminelle Machenschaften verwickelt.  Und es geht um das, was in der Zwischenzeit passiert ist.
 
Illustration: Hanna Wenzel, © Christopher Tauber, Hanna Wenzel;
aus Rocky Beach – Eine Interpretation, KOSMOS Verlag”
Hast Du als Kind/Jugendlicher selbst Die drei ??? gehört oder gelesen? Wie sieht Deine Fanboy-Geschichte aus?
Nein, ich war eher Fan von Hallo Spencer und als Teenager dann von Stephen King. Die drei ??? habe ich erst mit 20 für mich entdeckt, aber ein richtiger Fanboy bin ich nicht. Seitdem ich die Serie auch zeichnen und schreiben darf habe ich aber eine tiefe Beziehung zu der Welt und den Figuren aufgebaut. Sonst hätte ich vermutlich auch nie die Idee für Rocky Beach gehabt.
 
Kein Fanboy? Trotzdem Fantastisch!
 
Du arbeitest dieses mal mit einer Zeichnerin zusammen, Hanna Wenzel. Wie habt ihr euch gefunden? Was sagst Du zu ihrem Stil?
Ich habe Hanna selbst in das Projekt reingeholt, also dürfte klar sein, was ich zu ihrem Stil sage (er ist perfekt). Entdeckt habe ich sie über Twitter. Die Zusammenarbeit war fantastisch, aber da scheine ich seit geraumer Zeit viel Glück als Autor auch mit anderen Zeichnerinnen und Zeichnern zu haben.
 
Was geht hier vor?
Illustration: Hanna Wenzel, © Christopher Tauber, Hanna Wenzel;
aus Rocky Beach – Eine Interpretation, KOSMOS Verlag”
Wie sind die ersten Reaktionen auf Euer Werk?
Ich habe bisher nur positives Feedback bekommen, teilweise restlos begeistert. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es Leute gibt, die mit dem Buch nichts anfangen können. Das ist auch vollkommen in Ordnung (und geht ehrlich gesagt auch gar nicht anders). Der Kontrast zum Original ist sehr hoch und das muss man dann schon lesen wollen. Aber es ist das beste und liebevollste Angebot, welches ich machen konnte und ich meiner Meinung nach der Serie schuldig war.
 
Es geht weiter…
 
Was ist demnächst von Euch/Dir zu erwarten?
Im November erscheint bei Ventil ein Sammelband mit Comics aus Tocotronic Liedern. Da habe ich eine Adaption eines Songs für Katja Klengel geschrieben.  Im Dezember kommt ein Comic raus, den ich für meine Heimatstadt Gelnhausen geschrieben und gezeichnet habe. Mit Calle Claus ist bereits die nächste Die drei ???-Graphic Novel (ganz im alten Stil und mit den beliebten jugendlichen drei ???) in Arbeit und ich arbeite an einem kleinen Comic aus eigener Feder, in dem es um einen Liebesfilm gehen wird. Außerdem müssen noch ein paar Zwerchfell Comics betreut werden.
 
Autor Christopher (Piwi) Tauber

Angaben zum Buch: Rocky Beach – Eine Interpretation. Illustration: Hanna Wenzel, Text Christopher Tauber, Hardcover, schwarz-weiss, 200 Seiten, KOSMOS Verlag, 25,-€

Hier gehts zum Verlag der Drei ???: https://www.kosmos.de

Und hier zum Zwerchfell-Verlag: https://zwerchfellverlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.