Eine Geschichte – der neue Comic von GIPI

Der italienische Zeichner GIPI wurde schon oft mit Comic-Preisen bedacht. Sein eben auf deutsch veröffentlichter Comic Eine Geschichte dürfte ebenfalls zum Favoritenkreis für Auszeichnungen hierzulande gehören. Denn die neue Graphic Novel besticht nicht nur durch GIPIs zeichnerisches Können, sondern sie ist auch ein Beispiel für komplexe Comics mit mehreren Erzähl-Ebenen. Eine Herausforderung für den Zeichner – wie für die Leser. Eine Geschichte – der neue Comic von GIPI.

Aquarell-Technik für die jüngste Vergangenheit. © für die deutsche Ausgabe, avant-verlag GmbH, 2022

Eine Geschichte ist mehr. Es ist Tagebuch, es ist Lebenskrise, es ist Parallelmontage. Der italienische Zeichner GIPI, eigentlich Gian Alfonso Pacinotti, verwebt mehrere Erzähl-Ebenen miteinander. Das macht das Lesen des Comics spannend und fordert hohe Aufmerksamkeit ein. Ohne das Buch mehrfach in die Hand zu nehmen, wird es vermutlich nicht gehen.

Ein Meisterwerk

Aber das ist ja auch das Schöne an diesem Comic (wie bei vielen anderen auch), dass das Vor- und Zurückblättern immer wieder neue Erkenntnisse offenbart. Es ist eben keine linear erzählte Geschichte – es ist ein kunstvoll verwobenes Meisterwerk, das auch stilistisch auf ganz unterschiedliche Weise erzählt wird.

Cover von Eine Geschichte. © für die deutsche Ausgabe, avant-verlag GmbH, 2022

Dass GIPI das kann, zeigt er auf eindrucksvolle Art. Die Gegenwart des in die Psychiatrie eingewiesenen Schriftstellers Silvano Land zeichnet er mit groben Strichen. Es sieht fast hin gekritzelt aus, mit Bleistift oder sogar Kugelschreiber. Dialoge in Sprechblasen und Gedanken in Begleittexten wechseln sich rasant ab.

Unterschiedliche Stile

In Aquarell-Technik malt GIPI dagegen das Tagebuch von Silvanos Urgroßvaters Mauro, der als Soldat in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs kämpfte. Die Zeiten waren grausam, die Bilder kommen düster daher. Ganz anders, als die fast grellbunten Szenen, die die jüngste Gegenwart von Silvano zeigen sollen.

Fast schon hingekritzelt – die Gegenwart. © für die deutsche Ausgabe, avant-verlag GmbH, 2022

Der Leser wird gezwungen zwischen den Zeiten hin und her zu springen. Rückblicke und Tagebucheinträge wechseln sich ab. Sollen absichtlich verwirren, spiegeln vielleicht den Geisteszustand des Protagonisten wider, der von Frau und Kindern verlassen mit 50 Jahren vor den Trümmern seiner Existenz steht.

Neuer Zyklus

Im Original wurde der Comic (Una Storia) bereits 2013 veröffentlicht, dem Jahr, in dem der Zeichner selbst 50 Jahre alt war – wie sein Protagonist. Der Avant-Verlag kündigt an, dass Eine Geschichte den Auftakt eines neuen Erzählzyklus präsentiert. Und weil auf italienisch bereits fünf weitere Bücher von GIPI erschienen sind, ist meine Hoffnung groß, dass die Veröffentlichung seiner anderen Werke nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Aus dem Tagebuch des Urgrossvaters… © für die deutsche Ausgabe, avant-verlag GmbH, 2022

5 von 5 Comic-Denkblasen

Angaben zum Buch: Eine Geschichte. Text/Zeichnungen: GIPI. Übersetzung aus dem Italienischen von Myriam Alfano. Hardcover, in Farbe. 126 Seiten. Avant-Verlag. 28,-€

Hier gehts zum Verlag: https://www.avant-verlag.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.